A very British breakfast: in London gut in den Tag starten

Wer zum Städtetrip nach London reist, hat meist auch schon von dem typisch englischen Frühstück gehört: Unter Baked Beans, Würstchen, Champions und gegrillten Tomaten geht nichts - ganz schön viel für ein sonst so schmalen Espresso-und-Müsliriegel-gewohnten Frühstücksmagen. Die Engländer aber zelebrieren ihr Frühstück – Integration heißt hier also: Mitmachen und selbst ein richtiges Frühstück genießen! Ob es nun ein „Full English“ wird oder doch Bananen, Tee und Cookies vom Markt, ist dem Reisenden selbst überlassen – wir jedoch haben uns auf die Suche nach den schönsten Frühstücks Locations in London begeben und haben im Folgenden eine Übersicht für einen garantiert guten Tagesstart.

Frühstück in London
Bildquelle: Fotolia.de ©anyaberkut #119629763

Was darf’s denn sein?

London ist Multikulti und schnelllebig: ein Coffee to go, ein Panini auf die Hand und ab in die Stadt passen hier zum City-Lifestyle. Genau so kann aber auch ein exzessives Frühstück genossen werden, wie die Londoner es vor allem zum Wochenende hin lieben –„Bottomless Brunch“ mit Bubbly ist für viele Sonntagstradition. Das internationale Angebot bedient dabei alle Geschmäcker, die – je nach Nation – übrigens sehr verschieden sind. London ist aufgrund seiner Diversität selbst super vielfältig, hier gibt es sowohl süße Sachen als auch ein richtig herzhaftes Frühstück, wie es die Engländer selbst, aber auch Deutsche, Niederländer und Brasilianer schätzen. 

So sollten Frühstücksgäste zumindest schon mal grob wissen, in welche Richtung ihr Frühstücksgedeck gehen soll. Australische Geschmäcker werden genauso befriedigt wie die Lust auf ein gesundes Granola mit Mandeln, Chia und grünem Smoothie. Damit die wenigen Frühstücke während einer Städtereise in London also genau richtig werden, braucht es ein wenig Planung und Recherche im Vorfeld. Ein Full English ist beispielsweise anderswo zu kriegen als ein Panini auf die Hand und auch die gesunde und leichte Ecke wird nur in besonderen Cafés bedient – damit Sie nicht in der falschen Schlange stehen, sondern rechtzeitig reservieren können, hier die Übersicht.

Full British im Kennington Lane Cafe

Nummer eins bei Trip Advisor & Gewinner des Time Out Love London Awards 2015 und eine Karte, die vor typisch britischen Frühstücksspeisen nur so strotzt: Das Kennington Lane Café ist der richtige Platz für alle, die ein Full English Breakfast mit Speck, Eiern, Baked Beans, Tomaten, Würstchen und Hash Browns suchen und somit gut gestärkt in einen ereignisreichen Tag starten wollen. Die Preise reichen von £5.60 bis £7,50 für die Frühstückssets und sind damit ein faires Angebot für ein so reichhaltiges Frühstück. Dazu gibt’s Tee und Kaffee und ein recht zweckmäßiges Ambiente, der Service ist aber herzlich, so dass der gute Start in den Tag sicher gelingt.
383 Kennington Lane | Vauxhall, London, England
Mon – Fr 7 – 16 Uhr, Sa 8 – 16 Uhr, So 9 – 16 Uhr

Frisch und gesund im Bel-Air

Wer es gesünder und schneller mag, geht ins Bel Air. Das trendige Café mit der Ananas als Logo möchte „echtes Essen“ produzieren und geht deshalb nur mit gesunden, frischen Zutaten ans Werk. Für alle, die es also frisch und gesund mögen, gibt es hier leckere Kreationen wie gesundes Mandelmilch-Porridge mit gesalzenem Sattel-Karamell oder mit Superfoods, pochierte Eier mit Gemüse-„Hash-Browns“  oder Brötchen mit Gemüse und Spiegelei. Außerdem kann an der Granola Bar das Müsli selbst zusammengestellt werden – Joghurt, Nüsse und Samen, Honig und Beeren. Mittags (ab 11.30) hingegen gibt es dann leckere Salate, die frei als Takeaway-Box zusammengestellt werden können.
54 Paul Street | London, England &
12 New Fetter Lane | London, England
Mon – Fr 7.30 – 17 Uhr, Sa & So Geschlossen

Schlendern und Schlemmen auf dem Patridges Market

Street Food Märkte sind etwas Tolles – sie liefern die gesamte Bandbreite von frischem, regionalem Essen bis hin zu exotischen gekochten Gerichten. In „Multicultural London“ fallen diese Märkte entsprechend noch einmal eine ganze Nummer bunter aus. Deswegen ist der Patridges Market in Chelsea an Samstagen eine besonders beliebte Anlaufstelle. Von 10 bis 16 Uhr gibt es hier viele verschiedene Speisen zu probieren und auch das restliche Essen für das Wochenende zu kaufen. Wer also ein Apartment hat und nicht im Hotel wohnt, der kann hier seinen Dinner-Einkauf erledigen und ganz nebenbei noch lecker und abwechslungsreich Frühstücken. Beim Durchprobieren können dann Sushi, französischer Käse, gesunde Nussriegel und natürlich die obligatorischen Fish and Chips auf dem Teller landen. Die belebte Marktatmosphäre macht diesen Stopp zu weit mehr als nur einem Frühstück in einer fremden Stadt, sondern viel mehr zum gesamten Vormittagserlebnis.
Duke of York Square | Chelsea, London, England
Sa 10 - 16 Uhr  

Alles und überall im Breakfast Club

Ein günstiges und schnuckliges Frühstückslokal, das neben der typischen Auswahl an Eier-Speisen auch andere Leckereien wie Pancakes und Waffeln auf der Karte hat und – besonders für Langschläfer oder verkaterte Nightlife-Fans geeignet – den ganzen Tag Frühstück serviert. Dazu gibt es auch gesündere Optionen wie Porridge, Müsli und Obst, so dass jeder auf seine Kosten kommt. Das Lokal ist somit auch für Gruppen geeignet, die sich nicht für eine Richtung entscheiden wollen – dazu kommt, dass es gleich mehrere Lokale in London gibt und somit immer eins in der Nähe der nächsten Attraktion gelegen ist.
33 D’Arblay Street | Soho, London, England
12 - 16 Artillery Lane | London, England
11 Southwark Street | London, England
2 - 4 Rufus Street | London, England
31 Camden Passage | London, England
Crossrail Place | London, England
5 – 9 Battersea Rise | London, England
29 East Bay Lane | London, England
Mon – So 8 – 22 Uhr

Vom anderen Ende der Welt im Beany Green, Daisy Green

Von der anderen Seite der Erde kommt das “Antipoden-Café“ Beany Green, das in erster Linie australisches Frühstück serviert. Die Londoner scheinen es allerdings zu mögen, denn wie das Kennington Lane Café hat auch das Beany Green schon zwei Mal den Time Out Love London Award gewonnen, 2015 und 2016. Salate, Wraps, die typisch englischen bzw. australischen Frühstücksspeisen mit Eiern und Bacon und schönem Dekor machen das Café zu einem beliebten Platz zum Frühstück. Hier gibt es auch besondere Sachen wie das schwarze „Charcoal Bread“ mit Avocado, dazu natürlich obligatorisch pochierte Eier oder das große Bondi Frühstück. Die Preise liegen mit £7 bis £ 13.20 etwas höher als in den üblichen Frühstücks Cafés, dafür ist aber alles mit dem besonderen Down Under Twist versehen und einfach ein Stück innovativer als der Full English Klassiker. Dazu gibt es das Frühstück/Brunch Menü den ganzen Tag, was montags bis freitags bis 16 Uhr und am Wochenende bis zu Geschäftsschluss bedeutet. Wer englisches Frühstück mal in jünger erleben will, ist hier also goldrichtig. Pluspunkt: Das Café gibt es inzwischen in sechs Locations, so dass auch hier öfter eins auf dem Weg liegt.
Corner Buckingham Palace Road & Bressenden Place | London, England
41 Broadgate Circle | London, England
20 Seymour Street | London, England
Unit 6C, Sheldon Square | London, England
25 Brock Street, Regent’s Place | London, England
Belvedere Road | London, England
Mon – Fr 8 – 17.30 Uhr, Sa-So 9 – 17 Uhr (je nach Location)

Breakfast with a view in der Darwin Brasserie

Hoch hinaus und schon mit bester Aussicht in den Tag starten: Das geht in der Darwin Brasserie. Im 36. Stockwerk des Hochhauses gibt es Frühstücksbuffet der „Continental“ Art mit Brötchen, Croissants, Muffins, Säften, Müsli, Obst und natürlich Kaffee und Tee. Aber auch „a la carte“ kann hier gefrühstückt werden. Typisch englische Eiergerichte, heiße Porridges und auch gesunde Smoothies sind zu haben und sorgen so dafür, dass jeder etwas findet. Die Preise liegen mit £16,50 oder £24,50 mit warmem Gericht ein bisschen höher als der Standard, dafür ist aber auch das Lokal etwas „höher“ als der Standard und bietet mit der Aussicht die ideale Kulisse für einen tollen Start in den Tag. Ganz wichtig: Unbedingt im Vorfeld reservieren, geht auch online!
Sky Garden | London, England
Mon – Fr 7 – 10.30 Uhr, Sa 8 – 10 Uhr

Bildquellen:
Bild 1: Fotolia.de ©anyaberkut #119629763