Palace of Westminster

Monumentales UNESCO-Weltkulturerbe

Palace of Westminster

Der Palace of Westminster gehört neben dem Big Ben, bzw. Elizabeth Tower, wohl zu den bekanntesten Postkartenmotiven Englands.

Das mag zum einen an dessen beeindruckender Größe und neugotischer Architektur liegen, und zum anderen an den drei anliegenden Türmen, die den Palast flankieren: Den weltberühmten Clock Tower Big Ben, den 99 Meter hohen Victoria Tower sowie den Jewel Tower.

Der Palast, in dem das House of Commons und das House of Lords seit dem 14. Jahrhundert die politischen Geschicke Englands leiten, befindet sich in der City of Westminster am Parliament Square und somit im touristischen Herzen Londons.

The Houses of Parliament: Geschichte hautnah

Das im Jahre 1097 erbaute Parlamentsgebäude zieht sowohl die Einwohner als auch Besucher Londons seit jeher in seinen Bann. Geschichts- und architekturinteressierte Touristen kommen im Palace of Westminster voll auf ihre Kosten: der älteste Teil des Gebäudes, die Westminster Hall, ist über 900 Jahre alt und gehörte seinerzeit zu den größten, ungestützten Hallen Europas.

Sie ist der älteste Teilbau des Palace of Westminster und entging, gemeinsam mit dem Jewel Tower, der Krypta der St Stephen's Chapel sowie der Kreuzgang einem verheerenden Brand vom 16. Oktober 1834. Im Laufe der Jahrhunderte diente die Westminster Hall den Bürgern als Ort für Gerichtsverhandlungen und der Monarchie für Krönungsbankette und als Aufbahrungsort. Bis zum Jahre 1512 befand sich im Palast von Westminster ebenfalls der Sitz der Königsfamilie.

Die Politik spielte jedoch immer die Hauptrolle in diesem geschichtsträchtigen Gebäude: das Parlament tagt seit über 900 Jahren an diesem Ort und ist unterteilt das House of Lords (Oberhaus) und House of Commons (Unterhaus). Traditionell eröffnet das Oberhaupt der britischen Monarchie die politische Saison im Mai oder Juni eines jeden Jahres mit einer Rede.

Königin Elizabeth II. hielt ihre „Queen's Speech“ bis auf zwei Ausnahmen in jedem Jahr ihrer Regentschaft, seitdem sie am 6. Februar 1952 den Thron bestieg.

Der Palast und der Jewel Tower

Der Palast und der Jewel Tower

Direkt an der Themse gelegen und gegenüber vom Parlament befindet sich der geschichtsträchtige Jewel Tower. Ende des 14. Jahrhunderts wurde der Bau von Edward III. in Auftrag gegeben. Der Turm ist neben Westminster Hall eins von nur zwei Gebäuden, die noch vom mittelalterlichen Palace of Westminster, der über viele Jahrhunderte das englische Parlament beherbergte, erhalten sind.

Heute wird der, eigentlich als Schatzkammer konzipierte Jewel Tower von der English Heritage verwaltet, die die Dauerausstellung zum Thema „Parliament Past And Present“ betreut.

Palace of Westminster Tickets

Die Houses of Parliament, Westminster Abbey und der Big Ben werden das ganze Jahr hindurch von sehr vielen Touristen besucht. Wer dem tagtäglichen Ansturm entfliehen, aber dennoch einen unvergesslichen Blick auf das Ensemble genießen möchte, dem sei ein Besuch zur Blauen Stunde angeraten.

Ein Blick aus der Vogelperspektive lohnt sich ebenfalls: vom London Eye aus ist der Ausblick über London und natürlich den Palace of Westminster besonders spektakulär. Führungen durch den Palast finden in der Sitzungspause des Parlaments, während der Sommermonate August und September, statt.

Diese stehen sowohl Einwohnern Großbritanniens als auch auswärtigen Besuchern offen. Wir empfehlen eine vorherige Anmeldung, da diese Führungen erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind.

Die Öffnungszeiten des Palace of Westminster

U-Bahn-Station
Westminster

Adresse & Ansprechpartner
London SW1A 0AA
Tel.: +44 20 7219 3000

Öffnungszeiten
Montag – Freitag von 09.00 – 17.00 Uhr
(Sa. und So. geschlossen)

Hop on / Hop off – mit dem Bus zum Palast von Westminster

Sightseeing muss nicht stressig sein! Am besten, Sie sichern sich Ihr Ticket für eine Bustour durch London noch vor Ihrer Abreise und sparen so viel Zeit in der Planung Ihrer Ausflüge vor Ort. Dank dem Hop on / Hop off-Prinzip sind Sie flexibel. Sie sehen nicht nur die schönsten Sehenswürdigkeiten, sondern erhalten ebenfalls die wichtigsten Informationen hierüber in deutscher Sprache. Sie haben bereits eine London Visitor Travelcard? Dann ist The Original London Sightseeing-Tour die perfekte Ergänzung.