Die besten Tagesausflüge ab London

Zugegeben, London bietet genügend Sehenswürdigkeiten, dass Sie gleich mehrere Wochen oder Monate bleiben könnten. Neben den Hauptattraktionen wie Tower und Tower Bridge, Houses of Parliament, Big Ben, St. Pauls Cathedral und den Klassikern wie Madame Tussauds oder London Eye reizen auch Veranstaltungen, Museen und Kultur. Doch es gibt auch Orte außerhalb Londons, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wir haben einige beliebte Tagesausflüge für Sie zusammengestellt, die sich lohnen.

Hampton Court Palace

Hampton Court Palace
Hampton Court Palace Quelle: Historical Royal Palaces

Das Schloss Hampton Court Palace liegt in Richmond upon Thames, einem Stadtbezirk im Südwesten von London. Hier lebte der berühmte Heinrich VIII. Tudor, der nicht nur England von der römisch-katholischen Kirche lossagte, sondern auch die Kirche von England gründete. Nebenbei gehen die Hinrichtung zweier Ehefrauen auf sein Konto.

Aus einem ehemaligen Landgut des Johanniterordens entstand nach 1522 ein prächtiges Schloss, das erst im Besitz des Erzbischofs war, dann aber vom Heinrich VIII. enteignet wurde, nachdem der Erzbischof die Ehescheidung von dessen Frau Katharina von Aragon beim Papst nicht durchsetzen konnte. Heinrich machte aus dem Schloss seine Lieblingsresidenz und setzte große Summen in den Ausbau, sodass er bald eine Kapelle, einen prächtigen Bankettsaal, Bowlingbahnen und Tennisplätze, hübsche Gärten sowie einen 450 ha großen Wildpark sein eigen nennen konnte.

Das Schloss sah viele Vermählungen, Geburten und Todesfälle. Jede der sechs Ehefrauen Heinrich VIII. lebte in dem Schloss. Alle erhielten eigene Gemächer. Außerdem wohnten seine Kinder, die Höflinge, Bediensteten und häufig Gäste in dem Schloss. In der gewaltigen Küche im Tudorstil wurde für rund 1200 Personen gekocht.

Der königliche Garten war einer der prachtvollsten Europas. In der 24 ha großen Gartenanlage finden Sie einen Barockgarten, einen Brunnengarten, den mit einem Umfang von 3,8 Metern größten Weinstock Europas sowie einen trapezförmigen Irrgarten.

Den Hampton Court Palace erreichen Sie am Besten mit der Bahn ab dem Bahnhof Waterloo Station. Der Zug fährt hier alle halbe Stunde. Die Fahrtzeit beträgt ca. 35 Minuten. Alternativ können Sie die Busse der Linien 111, 216, 411, 461 oder 513 ab Kingston nutzen. Mit der Visitor Travel Card der Zone 6 können Sie die Züge und Busse kostenlos nutzen.

Ihr Ticket für Hampton Court Palace können Sie schon vor der Reise erwerben.

Oxford und Stonehenge

Stonehenge
Stonehenge Bildquelle: ETS

Der Faszination des rund 5000 Jahre alten Steinkreises von Stonehenge kann man sich kaum entziehen. Wie waren wohl die Menschen der Jungsteinzeit in der Lage, ein solches Bauwerk aus riesigen Felsbrocken zu errichten? Was hat sie dazu bewegt? Die Kultstätte soll sowohl Grab als auch Heiligtum gewesen sein. Man glaubt, dass sie u. a. als Observatorium diente, da einige Linien auf die Sommersonnenwende ausgerichtet sind. Die Forschungen und Spekulationen über Stonehenge gehen weiter. Machen Sie sich selbst ein Bild davon!

Die Stadt Oxford liegt an der Themse ca. 90 Kilometer von London in der Grafschaft Oxfordshire und beheimatet eine der ältesten und renommiertesten Universitäten Europas. Ihre ersten Schüler studierten hier schon im Jahr 1167. In Oxford können die Studenten aus 38 Colleges wählen. Berühmte Uniabsolventen sind z.B. Stephen Hawkings, Oscar Wilde oder Bill Clinton. Spazieren Sie durch die historische Stadt. Einige Szenen aus Harry Potter wurden in der Bodleian Library der Universität Oxford gedreht.

Oxford und Stonehenge werden als Tagestour mit dem Bus ab London angeboten.

Die englischen Schlösser und Gärten

Haddon Hall, englische Gärten bei London
Haddon Hall Quelle: Garden & Gourmet

Englische Gartenkultur ist berühmt. Was wie eine natürliche Landschaft daher kommt, ist häufig ein bis ins kleinste Detail geplanter Landschaftsgarten, dessen Pflege viel Zeit in Anspruch nimmt. Die in der Umgebung von London liegenden Countys Hertfordshire, Kent oder Derbyshire bieten zahlreiche berühmte Schlösser und Gärten.

Bewundern Sie Leeds Castle, Hever oder Chiddingstone Castle mit ihren gewaltigen Gärten. Spazieren Sie zwischen Skulpturen des Künstlers Henry Moore in den Henry Moore Studios und Gardens im Städtchen Perry Green. Runden Sie Ihren Besuch mit einem Afternoon Tea oder einem Besuch eines Pubs oder einer Brauerei ab. Mit dem Garden & Gourmetpass erhalten Sie zahlreiche Ermäßigungen in den angeschlossenen Gärten, Restaurants, Hotels und Pubs. 

Die Warner Bros. Studios

Die Winkelgasse aus Harry Potter
Die Winkelgasse in den Warner Bros. Studios

Fans von Harry Potter zieht es in die Warner Bros. Studios nach Leavesden bei Watford, wo Sie nicht nur durch authentische Filmsets wie die Winkelgasse, die Große Halle, den Verbotenen Wald, den Fuchsbau oder Gleis 9 3/4 spazieren, sondern auch hinter die Kulissen der Filmindustrie schauen können. Erleben Sie, wie Harry und seine Freunde mithilfe der Special Effects fliegen konnten oder wie die Tür zur Kammer des Schreckens aussieht.

Sie begegnen Fabelwesen wie dem Basilisk, Buckbeak oder den Kobolden aus Gringotts-Bank. Besonders gruselig ist die gewaltige Spinne Aragog, deren Beinspanne fünf Meter lang ist. In den Harry Potter Studios finden sich zahlreiche Originalkostüme und Requisiten, die für die Serie hergestellt wurden. Sie können den berühmten Hogwarts Express aus der Nähe schauen, Butterbier oder Kürbissaft trinken.

Da die Warner Bros. Studios außerhalb von London liegen, werden Sie in Verbindung mit einem Bustransfer angeboten. Die Tickets sollten Sie sehr frühzeitig buchen, da die Attraktion mehr als beliebt ist. Gerade an Wochenenden, Feiertagen oder in den Ferienzeiten kann es sonst passieren, dass Sie ohne die Harry Potter Studio-Tour da stehen!