Mittwoch, 23. Juli 2014
Anzeigen

Sightseeing in London

London, die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches, ist eine Stadt der Kontraste: die reiche geschichtliche und kulturelle Vergangenheit trifft hier auf eine lebhafte, moderne Gegenwart. Futuristische Gebäude stehen dicht neben historischen Denkmälern, und belebte Straßen enden in ruhigen Parks. Überhaupt besteht die Stadt zu mehr als 30 Prozent aus Parks und Grünanlagen – Oasen der Ruhe in dieser dynamischen Metropole, in der rund 7 Millionen Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen leben. Die bunte Vielfalt zeigt sich vor allem im riesigen kulinarischen Angebot, in der Musikszene und nicht zuletzt in den farbenfrohen Festen, von denen der berühmte Karneval in Notting Hill nur ein Beispiel ist.

Wen wundert es, dass sich die Stadt an der Themse zu einem der größten Besuchermagneten der Welt entwickelt hat. Nirgendwo sonst in Großbritannien findet man so viele Sehenswürdigkeiten - alleine vier davon wurden zum Weltkulturerbe erklärt. Außerdem bieten Hunderte von Attraktionen, Museen und Galerien freien Eintritt. Viele, wie die Tate Modern, die Saatchi Gallery oder die Royal Academy of Arts bieten sogar Nachtöffnungszeiten am Freitag und Samstag. Es gibt wohl keinen anderen Ort auf der Welt, wo man für so wenig Geld so viel zu sehen bekommt.

Die berühmtesten Attraktionen wie das gigantische Riesenrad „London Eye“, Madame Tussaud´s Wachsfigurenkabinett oder den Tower of London sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen. Doch auch weniger bekannte Attraktionen, sind durchaus einen Besuch wert.

Eine gute und überaus beliebte Möglichkeit, möglichst viele von Londons Sehenswürdigkeiten zu entdecken, ist eine Stadtrundfahrt im typischen Doppeldeckerbus. Sie können dabei zwischen 4 unterschiedlichen Routen und über 80 Haltestellen wählen. Das "Hop-on Hop-off Prinzip" ermöglicht Ihnen das Zu- und Aussteigen, wo und wie oft auch immer Sie es wünschen.

Allen, denen eine solche Stadtrundfahrt "zu konventionell" ist und die eher auf ein völlig neues Erlebnis aus sind, legen wir die London Duck Tour ans Herz! Diese "etwas andere" Sightseeingtour ist die einzige “amphibische” Stadtrundfahrt der Hauptstadt und ein Mordsspaß für jedes Alter! Die Tour dauert ca. 75 Minuten und führt unter anderem am Big Ben, The Houses of Parliament, Trafalgar Square, am St. James- und Buckingham Palace vorbei, bevor Sie schließlich mit einem dramatischen „Platsch“ in der Themse landen... Neugierig geworden?

Die Top Ten der Sehenswürdigkeiten in London

The London Eye

Das London Eye ist ein wichtiges Wahrzeichen der Londoner Skyline. Vom zweitgrößten Riesenrad der Welt bekommen die Passagiere in nur 30 Minuten einen Überblick über mehr als 55 der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Londons.

Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett

Bei Madame Tussaud´s treffen Sie auf die berühmtesten Persönlichkeiten aus aller Welt – darunter Kylie Minogue, David Beckham, Jerry Springer und Brad Pitt.

The London Dungeon

Entdecken Sie die bekannteste und wohl grausigste Horrorattraktion der Welt und durchleben Sie die schaurigsten Momente aus der über 2.000 Jahre alten Geschichte dieser Stadt. Erleben Sie angsteinflößende Szenen im Theatre of the Guillotine, in der Jack the Ripper Ausstellung oder während der Furcht erregenden Bootsfahrt.

Tower of London

Nehmen Sie an einer kostenlosen Führung durch eine der bekanntesten Festungen der Welt teil und entdecken Sie gemeinsam mit einem der Yeoman Warder die 900 Jahre alte Geschichte dieser Sehenswürdigkeit. Dieses Gebäude war einst königlicher Palast und Festung, später Gefängnis und Ort der Exekution, Münzanstalt, Waffenlager und Menagerie und ist heute Aufbewahrungsort der Kronjuwelen.

Hampton Court Palace

Dieses Gebäude ist der älteste Tudor-Palast Englands und beherbergt über 500 Jahre königliche Geschichte. Sehenswert sind unter anderem die Tudor-Küchen, der mehr als 25 Hektar große Garten am Flussufer, der weltbekannte Irrgarten und die prächtigen Prunkräume von Henry VIII.

British Museum

Im imposanten British Museum werden die Zeugnisse der Menschheit von der prähistorischen Zeit bis zur Gegenwart gezeigt. Die Ausstellungsstücke stammen aus allen Winkeln der Welt. Zu den bekanntesten Stücken gehören der Rosetta-Stein, die Skulpturen des Parthenon und die Portland-Vase.

Tate Modern

Das beeindruckende Tate Modern ist Großbritanniens Nationalmuseum für moderne Kunst. Die im ehemaligen Bankside-Kraftwerk an den Ufern der Themse untergebrachte Galerie zeigt die bedeutendsten Werke von Matisse und Picasso, aber auch zeitgenössische Stücke, Ausstellungen und Installationen.

Somerset House

Das Somerset House beherbergt einige der bekanntesten Gemälde der Welt. Neben dem Courtauld Institute of Art finden Sie hier auch die prachtvolle Gilbert Collection und die Hermitage Rooms. Von November bis Januar können Sie außerdem Ihre Runden auf der Eisbahn drehen, die im großen Hof extra für die Weihnachtszeit angelegt wird.

Westminster Abbey

Dieses architektonische Meisterwerk ist eines der schönsten gotischen Bauwerke Großbritanniens. Westminster Abbey war bereits Schauplatz unzähliger Krönungen und Trauungen und ist außerdem die letzte Ruhestätte von vielen berühmten Königen und Königinnen des Landes. Auch das Grab des unbekannten Kriegers befindet sich in diesen Mauern.