Ostern in London

Über die Osterfeiertage nach London? Eine hervorragende Idee! Es gibt zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Familien. Viele Sehenswürdigkeiten in London bieten spezielle Osteraktivitäten an. An vielen Orten können sich Ihre Kinder auf die Suche nach Ostereiern begeben („Egg-Hunt“). Oder Sie bringen Ihre eigenen Ostereier mit und verstecken diese selbst in einem der öffentlichen Parks.

Natürlich ist auch für die Erwachsenen etwas geboten. Cafés und Restaurants bieten Ostermenüs an, es gibt Osterkonzerte und besondere Arrangements in den Hotels.

Karfreitag („Good Friday“) und Ostermontag sind auch in Großbritannien öffentliche Feiertage. Die meisten Attraktionen sind an beiden Tagen geöffnet. Es empfiehlt sich natürlich, dieses vorher im Einzelfall zu prüfen.

Oster-Shopping in London?

Oft stellen sich London-Reisende die Frage, ob die Geschäfte in London über Ostern geöffnet oder geschlossen sind. Anders als in Deutschland, wo nicht nur am Karfreitag, sondern auch am Ostersonntag und –montag nicht mehr als ein Schaufensterbummel drin ist, ist es den Geschäften in London selbst überlassen, ob sie öffnen oder schließen. Eine klare Antwort ist deshalb nicht möglich. Erfahrungsgemäß sind am Ostersonntag die meisten Geschäfte geschlossen, während am Karfreitag und Ostermontag einige große Kaufhäuser und Shoppingcenter geöffnet haben. Allerdings dürfen die Geschäfte an Feiertagen nur maximal sechs Stunden öffnen, so dass die meisten Läden ihre Türen erst um 11 oder sogar erst 12 Uhr aufmachen.

Mehr zum Thema Shopping auf London.de

Übersicht für Oster-Termine bis 2020

  • Ostern 2017: 16. (So) und 17. (Mo) April
  • Ostern 2018: 1. (So) und 2. (Mo) April
  • Ostern 2019: 21. (So) und 22. (Mo) April
  • Ostern 2020: 12. (So) und 13. (Mo) April

Osterbräuche in Großbritannien

In Großbritannien gilt Ostern als die „Queen of Festivals“. Am Karfreitag verstummen die Kirchenglocken und läuten erst wieder am Ostersonntag. Die Kinder spielen zum Beispiel „Egg-Shackling“. Dabei werden rohe Eier mit dem Namen eines Kindes versehen. Gewinner ist das Kind, dessen Ei am längsten in dem hin und her geschüttelten Sieb unversehrt bleibt. Natürlich lieben es auch britische Kinder, die Ostereier zu suchen, die der Osterhase zuvor versteckt hat.

In vielen Familien gibt es am Ostersonntag geröstetes Lamm oder Schinken. Eine weitere Spezialität ist der „Simnel Cake“, ein Früchtekuchen mit elf Marzipankugeln – eine für jeden treuen Apostel. Die sogenannten „Hot Cross Buns“, würzige Milch-Rosinenbrötchen mit einem Kreuz auf der Oberseite, waren früher typisch für Karfreitag, werden heute aber auch vorher und nachher gegessen.