Mittwoch, 30. Juli 2014
Anzeigen

London.de - Ticketshop: AGB

Das auf London spezialisierte Online-Reisebüro London.de ist ein Projekt der Rhein-Kurier GmbH in Koblenz. Als Reisebüro vermittelt London.de ausschließlich Tickets für Endkunden. Eine Lieferung an andere Reisebüros (auch an Expedienten für deren Privatreisen!) oder sonstige Wiederverkäufer ist ausgeschlossen! Reisebüros wenden sich bitte in allen Angelegenheiten an die Abteilung Travel Trade beim britischen Fremdenverkehrsamt.

Sollten dennoch Bestellungen bei uns eingehen, die erkennbar von einem Reisebüro/Wiederverkäufer vorgenommen wurden, werden diese kostenpflichtig von uns storniert. Die nachfolgenden Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Buchenden (Kunde) und dem Vermittler Rhein-Kurier GmbH (Betreiber London.de).

1. Der Abschluss des Vermittlungsvertrages bedarf keiner bestimmten Form. Durch Absenden des Buchungsformulares erteilt der Kunde London.de den verbindlichen Vermittlungsauftrag. An diesen Auftrag ist der Buchende 48 Stunden gebunden. Innerhalb dieser Frist nimmt london.de den Vermittlungsauftrag an oder setzt sich mit dem Buchenden in Verbindung. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden und endet mit dem Ablauf des übernächsten Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Mit seinem rechtsverbindlichen Auftrag erklärt der Buchende gleichzeitig, dass er geschäftsfähig im Sinne der §§ 104 ff. BGB und volljährig ist. Bei Annahme des Vermittlungsauftrags durch London.de kommt zwischen dem Kunden und London.de/Rhein-Kurier GmbH als Reisevermittler ein Reisevermittlungsvertrag als Geschäftsbesorgungsvertrag zustande. Als Annahme gilt grundsätzlich erst die verbindliche Bestätigung in Form der Rechnung von London.de. Die im London.de Ticketshop aufgeführten Leistungen werden im Namen des Kunden vermittelt und die Beträge auf dessen Rechnung an die jeweiligen Leistungsträger abgeführt. Die Rhein-Kurier GmbH/London.de wurde zu diesem Zweck von den Leistungsträgern zum Inkasso ermächtigt.

Der Auftrag kann ausschließlich auf elektronischem Wege (Internet) erteilt werden. London.de bestätigt den Eingang des Auftrags unverzüglich ebenfalls auf elektronischem Wege. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Bestätigung der Annahme des Vermittlungsauftrags dar! In Ausnahmefällen (z. B. bei kurzfristigen Buchungen, die das System nicht mehr zulässt) kann nach telefonischer Rücksprache und mit unserer Genehmigung die Bestellung auch per Fax erfolgen. Da dies jedoch einen erheblichen Mehraufwand für uns darstellt, wird bei diesen manuellen Buchungen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 .-€ erhoben.

Bei Zahlung per Kreditkarte oder Sofortüberweisung gilt als Annahme auch bereits die Belastung des (Kreditkarten-)Kontos des Buchenden, die sofort mit dem Abschluss der Bestellung erfolgt. Die Vermittlung gilt als abgeschlossen, sobald die Reisedokumente an den Kunden abgesandt wurden.

Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zugegangene(n) Buchungsbestätigung/Rechnung/Reiseunterlagen unmittelbar nach Erhalt auf ihre Richtigkeit hin zu prüfen und London.de ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen. Ein Hinweis auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen, der nach Ablauf einer Frist von 24 Stunden nach Zugang der Buchungsbestätigung/Rechnung/Reiseunterlagen erfolgt, kann nicht mehr berücksichtigt werden. Verspätet angezeigte Unrichtigkeiten bzw. Abweichungen berechtigen insbesondere nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Nach Zahlungseingang gilt das Ticket als verkauft. Eine Rücknahme oder Stornierung des Tickets ist danach nur noch eingeschränkt möglich (s. Punkt 8. Stornogebühren). Wenn die Zahlungsmöglichkeit „Vorkasse“ gewählt wird, halten wir die bestellten Tickets bis 7 Tage nach Eingang Ihrer Bestellung reserviert. In dieser Zeit muss ein Zahlungseingang zu verzeichnen sein. Änderungen/Umbuchungen/Stornierungen einzelner Tickets in einer bereits erstellten, aber noch nicht vom Kunden beglichenen Vorauskassen-Rechnung berechnen wir pauschal mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 €. Gleiches gilt, wenn eine verbindliche Bestellung von uns wegen Nichtzahlung durch den Kunden storniert werden muss.

2. Der Besteller hat, sofern angegeben, die Möglichkeit ermäßigte Tickets zu bestellen (z. B. für Studenten, Kinder oder Senioren). Nach Kartenausstellung ist eine nachträgliche Ermäßigung nicht mehr möglich. Wir weisen darauf hin, dass am Einlass durch das Personal Kontrollen erfolgen. Der Besteller muss seinen Anspruch auf Ermäßigungen belegen und entsprechende Nachweise vorzeigen. Anderenfalls kann eine Nachzahlung verlangt oder der Einlass verwehrt werden.

3. Ein Rechtsgeschäft kommt ausschließlich zwischen dem Buchenden (Kunde) und dem jeweiligen Leistungsträger zustande. London.de/Rhein-Kurier GmbH tritt nur als Vermittler auf. 

4. Der angegebene Preis je Ticket versteht sich als Endpreis. Für den Versand der bestellten Tickets erheben wir folgende Versandpauschalen:

- Standardversand innerdeutsch: 4,95 Euro Versandgebühr pro Lieferung
- Standardversand Österreich/Benelux: 9,95 Euro Versandgebühr pro Lieferung
- Standardversand in die Schweiz: 7,50 Euro Versandgebühr pro Lieferung

- Expressversand (nur innerdeutsch möglich): 9,95 Euro pro Lieferung

Die Tickets werden innerhalb von 72 Stunden nach Zahlungsseingang aus Deutschland versandt. Sollten sich der Versand aus Gründen, die London.de nicht beeinflussen kann, einmal verzögen, werden die Kunden umgehend nach Bekanntwerden über diese Verzögerung informiert.

Eine persönliche Abholung der Tickets in unseren Büroräumen ist NICHT möglich!

Unser Buchungssystem ist so eingestellt, dass nur Buchungen zugelassen werden, bei denen die notwendigen Mindest-Vorlaufzeiten eingehalten werden. Diese sind nicht willkürlich gewählt, sondern basieren auf unseren Erfahrungen. Wir benötigen diese Vorlaufzeiten, um Ihre Bestellung reibungslos und zu Ihrer Zufriedenheit auszuführen. Bitte sehen Sie von telefonischen Anfragen, ob nicht doch eine Ausnahme gemacht werden kann, ab. Ausnahmen sind aus o.g. Gründen nicht möglich.

Die Vorlaufzeiten sind im Einzelnen:
- Versand innerdeutsch: 5 Werktage zwischen Bestelldatum und Abreisetag bzw. dem von Ihnen angegebenen Tag, an dem Sie die Tickets spätestens benötigen
- Versand nach Österreich oder BeNeLux: 8 Werktage zwischen Bestelldatum und Abreisetag
- Versand in die Schweiz: aufgrund der umständlichen und langwierigen Zollformalitäten werden mindestens 12 Werktage Vorlaufzeit benötigt

Sollten die Vorlaufzeiten bewusst durch falsche Angaben des Kunden unterlaufen werden und der Versand dadurch fehlschlagen, können wir hierfür keine Haftung übernehmen. Anfallende (Storno-)Gebühren gehen in voller Höhe zu Lasten des Kunden.

Gleiches gilt, wenn die rechtzeitige Zustellung aufgrund falscher Lieferanschriften oder Nicht-Anwesenheit des Bestellers fehlschlägt. Sie erhalten von uns nach Absenden des Paketes eine Infomail mit einem Trackinglink. Hiermit können Sie die Sendung verfolgen. Die Zustellung erfolgt nach Erhalt der eMail innerhalb von 3 Werktagen, beim Expressversand bis 18:00 Uhr am nächsten Werktag. Samstags erfolgt keine Auslieferung. Sollten Sie in der genannten Zeitspanne abwesend sein, kontaktieren Sie bitte Ihr auslieferndes DPD-Depot, um eine Umverfügung des Paketes an eine andere Adresse oder eine Terminabsprache für die Auslieferung an Sie zu treffen. Kann eine Sendung aufgrund falscher Adressdaten nicht zugestellt werden, oder ist der Empfänger mehrfach nicht erreichbar, so wird das Paket nach 1 Woche an uns retourniert. Es besteht keine Verpflichtung unsererseits zur erneuten Zustellung ohne eine erneute Erhebung der Versandpauschale. Ein Versand an ein Postfach ist nicht möglich.

5. Sollte eine wesentliche Beschädigung oder ein sonstiger Mangel vorliegen, so hat der Käufer das Recht auf Nachlieferung bzw., sollte diese nicht möglich sein, Gutschrift. Eine entsprechende Rüge muss unverzüglich nach Erhalt der Lieferung schriftlich per eMail unter Angabe des Mangels an tickets@london.de gesendet werden. Alle eingehenden Daten werden aufgrund der aktuellen Datenschutzbestimmungen nur für die Abwicklung des Vermittlungsvertrages benutzt.

6. Wenn das bestellte Ticket nicht verfügbar ist, weil London.de vom Leitungsträger nicht (rechtzeitig) beliefert werden konnte, kann London.de vom Vertrag zurück treten. In diesem Fall wird der Kunde umgehend informiert und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes angeboten. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine alternative Lieferung wünscht, werden ihm ggf. bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstattet. 

7. Eine Änderung/Rücknahme bestellter und bereits bezahlter Tickets ist vor Reiseantritt grundsätzlich gegen Gebühr möglich. In diesem Fall erhalten die Ticketbesteller den eingezahlten Kaufpreis, abzüglich entstandener Storno-/System-/Bearbeitungs- und Portogebühren, zurück. Die Rückbuchung erfolgt auf das angegebene Kreditkartenkonto, von welchem die Ticketzahlung erfolgt ist, bzw. bei Vorausüberweisungen per Scheck. Bitte beachten Sie auch den nachfolgenden Punkt "Storno-/Bearbeitungsgebühren".

8. Storno-/Bearbeitungsgebühren: Für die Rücknahme bereits ausgestellter, aber noch unbenutzer und unbeschädigter Tickets gelten (pro Person & Leistung) folgende Storno-/Bearbeitungsgebühren: 

Travel Card 100%        
Stansted Express Gruppenticket *** 100%        
Heathrow & Gatwick Express *** 100%        
London Showboat, Harry Potter Tour 100%        
Bus- und Schiffsausflüge 25% - 100%*        
Medieval Banquet, Lunch Cruise, Riverlights 25% - 100%*        
London Duck Tours 25% - 100%*        
London Tours auf Deutsch/London zu Fuß 25% - 100%*        
The View from The Shard 25% - 100%*        
London Pass 12,50 € /7,50 €**        
Stansted Express 5,00 € /2,50 €**        
Original Sightseeing Tour 5,00 € /2,50 €**        
Hampton Court Palace, Kew Gardens 5,00 € /2,50 €**        
Madame Tussaud´s (Family: 15,00 €) 5,00 € /2,50 €**        
London Eye 5,00 € /2,50 €**        
London Aquarium 5,00 € /2,50 €**        
Tower of London 5,00 € /2,50 €**        
London Dungeon 5,00 € /2,50 €**        
See London by Night 5,00 € /2,50 €**        
Shakespeare´s Globe 3,00 € /1,50 €**        
St. Paul’s Cathedral 3,00 € /1,50 €**        
Kensington Palace 3,00 € /1,50 €**        
Dining Guide 2,50 €        
Themse River Cruise (Hop on/Hop Off) 2,00 € /1,00 €**        
Tower Bridge 2,00 € /1,00 €**        
           

* Stornierungen, die wir bis 72 Stunden vor Fahrtantritt an den jeweiligen Leistungsträger/Veranstalter weiter leiten können (beachten Sie hierzu unbedingt unsere Geschäftszeiten!), sind gegen 25% Stornogebühr möglich. Bei kurzfristigeren Stornierungen wird der volle Ticketpreis fällig.

** der erstgenannte Betrag bezieht sich auf Erwachsenentickets, der zweite auf Kindertickets

*** Erstattungen grundsätzlich nur bei nachweislichem Zugausfall gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10.- € möglich. Die Rückgabe von Tickets ist grundsätzlich nur VOR Reiseantritt möglich! Es besteht kein Anspruch auf Rücknahme und Erstattung vor Ort nicht genutzter Tickets.

9. Ticketrückgabeschutz
Sollten Sie sich für den Abschluss unseres Ticket-Rückgabeschutzes entschieden haben, greift dieser unter folgenden Voraussetzungen: Wenn Sie Ihre bei uns gekauften Tickets aus triftigem Grund (Krankheit, schwerer Unfall, Sterbefall in der engen Verwandtschaft oder Verlust des Arbeitsplatzes), nicht nutzen können, erstatten wir Ihnen den Wert der Tickets zurück - ohne jegliche Eigenbeteiligung! Voraussetzung ist, dass der Rückgabegrund akut* eingetreten ist, ein entsprechender Nachweis erbracht wird, die Tickets unbenutzt/unbeschädigt (Tickets OHNE Unterschrift/Datumseintrag) sind und noch VOR Reiseantritt bei uns eingereicht werden. Wir empfehlen den Versand per Einschreiben, da nur tatsächlich vorliegende Tickets erstattet werden können. Entstandene Versandkosten und die Kosten für die Rücksendung der Tickets sind nicht erstattbar.

*Der Abschluss des Ticketrückgabeschutzes ist nicht möglich, wenn der spätere Rücktrittsgrund bereits eingetreten ist (z. B. bei Vorerkrankung/chronischer Erkrankung, bei der jederzeit eine Verschlechterung des Zustandes und damit die Reiseunfähigkeit eintreten kann).
Fälle höherer Gewalt sind NICHT versichert
(und grundsätzlich auch nicht versicherbar)!

10. Sollten einzelne Punkte aus diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.