London per Leih-Rad

Per Leihrad durch London

Wer Räder für einen oder mehrere Tage ausleihen möchte, sollte einen richtigen Radverleih wählen. London Bicycle ist ein junges Unternehmen direkt an der Themse nahe dem Museum Tate Modern. Es vermietet nicht nur Räder, sondern bietet auch ganze Touren zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.
Adresse: The Wharf, 1 Gabriel's Wharf, 56 Upper Ground, London SE1 9PP
Telefon: (020) 79 28 68 38
www.londonbicycle.com
U-Bahn-Station: Waterloo

Schöne Radtouren durch London

Grundsätzlich bieten sich die Themse sowie die eher ruhigen Stadtteile ab-seits des Zentrums für Radtouren an. Eine besonders schöne führt etwa vom Victoria Park im East End zum Canary Wharf Pier und von dort nach Greenwich auf der anderen Seite der Themse. Der Fußgängertunnel unter dem Fluss (Greenwich Foot Tunnel) ist eine gute Möglichkeit, auch das Rad problemlos mit auf die andere Seite zu nehmen.
Schön sind auch die Kanäle im Osten Londons, die eine Tour von den Docklands bis zum Olympic Park in Stratford ermöglichen.

Am Südufer der Themse entlang kann man meilenweit fahren – selbst im Innenstadtbereich. Dörflicher, aber keinesfalls weniger entspannend ist es etwas weiter außerhalb, idealerweise in Richtung Westen.
In den Travel Information Centres von Transport for London gibt es Broschüren mit konkreten Routen. Diese Informationszentren befinden sich an den U-Bahn-Stationen Piccadilly Circus, Liverpool Street, Victoria, Heathrow und King's Cross.

Literaturempfehlung

Fettnäpfchenführer London
Fettnäpfchenführer London

Wie man London erleben kann, wie es sonst nur die Londoner kennen, erfahren Sie im „Fettnäpfchenführer London – Ein Reiseknigge für das größte Dorf Englands“ von Michael Pohl, CONBOOK Verlag, ISBN 978-3-943176-73-5, erhältlich für € 9,95 im Buchhandel.