Themse London
Quelle: Pixabay

Verhaltensregeln in London - darauf sollten Sie achten

London ist mit über 19 Millionen Besuchern im Jahr die zweitbeliebteste Metropole der Welt - nach Bangkok, aber noch vor New York und Paris. Kein Wunder, schließlich hat die Hauptstadt von England und Großbritannien zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten und blickt auf eine fast zweitausendjährige Geschichte zurück.

Zwar gehört London zu den Städten mit der größten Weltoffenheit, dennoch ist es wichtig, sich während der Reise in London an die geltenden Verhaltensregeln und Umgangsformen zu halten. Wir haben Ihnen eine Übersicht der wichtigsten Verhaltensregeln zusammengestellt, damit Sie den Urlaub in London genießen können.

Nicht vordrängeln und höflich sein

Das turbulente Leben in Millionenstädten wie London mag auf manche Touristen teils chaotisch und durcheinander wirken. Menschenmassen bewegen sich durch überfüllte Straßen und die öffentlichen Verkehrsmittel platzen aus allen Nähten. Doch auch wenn Sie es eilig haben: Vordrängeln ist untersagt. Londoner und Engländer allgemein sind bekannt dafür, dass sie auch über Stunden geordnet und gesittet in einer Schlange stehen können, ohne sich darüber aufregen zu müssen. Warum auch? Es geht dadurch ohnehin nicht schneller. Also lassen Sie sich von der Londoner Gelassenheit anstecken und nutzen Sie die Zeit in der Warteschlange für nette Gespräche.

Und achten Sie auf Ihre Mitmenschen. Die Londoner gelten als sehr freundlich und zuvorkommend, ein entsprechendes Verhalten erwarten sie deshalb von Ihnen und anderen Touristen. Denn nur mit gegenseitigem Respekt und mit Rücksichtnahme ist ein angenehmes Zusammenleben möglich.

Doch gerade im Sommer und in den Ferienzeiten können die Warteschlangen bei den Londoner Sehenswürdigkeiten sehr lang werden. Falls Sie es eilig haben oder möglichst viele Attraktionen in kurzer Zeit erleben und bestaunen möchten, können Sie den London Pass kaufen. Damit erhalten Sie nicht nur freien Eintritt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in London, sondern können auch den Fast Track nutzen, wodurch Warteschlangen vielerorts umgangen werden können.

Betreten von Rasen- und Grünflächen

St. James Park
Quelle: Pixabay

Der Londoner Großraum verfügt über rund 1.700 öffentliche Grünanlagen, zu den beliebtesten gehören die Royal Parks. Heute gibt es acht Parks, die den königlichen Namenszusatz tragen und einst nur für die englischen Monarchen zugänglich waren, darunter auch der weltbekannte Hyde Park und Kensington Gardens. Die Grünanlagen dienen nicht nur der Erholung, der Engländer im Allgemeinen liebt seine Parks - entsprechend sorgsam sollten auch Touristen sein und Rasenflächen nur dort betreten, wo es ausdrücklich gestattet ist. Achten Sie auf Schilder mit der Aufschrift “Keep off the grass” und nutzen Sie zum Picknick die ausgewiesenen Flächen.

Verhaltensregeln im Pub

London Pub
Quelle: Pixabay

Englische Pubs sind eine Welt für sich. Das fängt bereits beim Betreten an, denn der erste Weg führt Sie direkt an die Bar. Anders als in Deutschland erfolgt die Bedienung nicht am Tisch. In London bestellt der Kunde an der Bar und bezahlt auch gleich dort. Gleiches gilt für Speisen, die an der Bar bestellt, sofort bezahlt und später dort abgeholt werden.

Auch mit Trinkgeld sollten sich Touristen zurückhalten. Möchte man sich für die schnelle und freundliche Bedienung an der Bar erkenntlich zeigen, gibt man dem Gegenüber bestenfalls einen Drink aus (“And one for yourself”). Aber was möchte man überhaupt bestellen? Statt “one beer” sollten Touristen schon genau wissen, welche Biersorte sie trinken möchten und in welcher Größe. Entsprechend lautet die Bestellung etwa “One pint of Guinness, please”.

Und noch eine weitere Besonderheit in Londoner Pubs: Sind Sie mit mehreren Personen unterwegs, bestellt lediglich eine und sie bezahlt auch für die anderen. Im Laufe des Abends geht es reihum, bis letztlich jeder von Ihnen eine Runde ausgegeben hat.

Offenheit gegenüber Mitmenschen

London
Quelle: Pixabay

Zu einem guten Abend im Pub sowie im Alltag gehören angenehme Unterhaltungen mit Freunden wie auch mit Einheimischen. Wenn Sie in London Urlaub machen, nutzen Sie die Gelegenheit und seien Sie offen für andere Menschen. Sie werden merken, wie schnell ein Gespräch mit Fremden zustande kommt und dass die Londoner tatsächlich ausgesprochen freundlich und interessiert Ihnen gegenüber sein werden.

Für ein gutes Gespräch muss Ihr Englisch auch nicht perfekt sein - gerade die Verständigung mit Händen, Füßen und Umschreibungen sorgt in so mancher Unterhaltung mit Muttersprachlern für eine tolle Stimmung und verbindet die Gesprächspartner. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass deutsche und englische Redewendungen und Ausdrücke in ihrer Bedeutung nicht immer identisch sind. Sogenannte „False Friends“ werden oft verwendet, führen aber schnell zu Missverständnissen, da deutsche und englische Wörter manchmal ähnlich oder gleich klingen, allerdings komplett unterschiedliche Bedeutungen haben können.

Aber auch, falls Sie mal einen Fehler machen oder an einem Punkt nicht weiter wissen: Niemand wird es Ihnen übel nehmen! Bitten Sie gegebenenfalls um Verzeihung und führen Sie das Gespräch einfach fort.

Fotografieren im öffentlichen Raum

Sightseeing ist Pflicht für jeden London-Besucher. Beim Fotografieren sollten Sie sich allerdings um Zurückhaltung bemühen. Gerade auf öffentlichen und viel besuchten Plätzen sollte die Kamera mit Bedacht verwendet werden, denn laut Artikel 44 des Anti-Terror-Gesetzes handelt es sich bei Fotografen um potenzielle Terroristen. So kann es durchaus vorkommen, dass allzu eifrige Bildermacher vor Ort aufgefordert werden, Aufnahmen von öffentlichen Gebäuden oder U-Bahnstationen von ihrer Kamera zu löschen.

Auch unfreiwillige Ausflüge auf die nächste Polizeiwache sollen bereits vorgekommen sein. Deshalb: Halten Sie sich mit dem Fotografieren zurück oder sprechen Sie im Zweifel mit einem Polizisten vor Ort, der Ihnen mitteilt, ob und in welchem Umfang Fotos geschossen werden dürfen.

London-Pass

Ihr "Spar-Buch" für London! Freier Eintritt zu über 60 Attraktionen in und um London.

jetzt kaufen

Visitor Travel Card

Unverzichtbar für beliebig viele Fahrten in und um London.

jetzt kaufen

Stansted Express

Stansted Express

Die schnellste und bequemste Verbindung vom Flughafen Stansted in die Londoner Innenstadt. Jetzt günstige Minigruppen-Tickets buchbar!

jetzt kaufen